Der miniBOOSTER HC25

HC25 für die schnelle Vorwärtsbewegung eines Zylinders

Versionen: 11 verschiedene Verstärkungsfaktoren

PIN: 20 – 200 bar (Eingangsdruck)

PH: Max. 800 bar (Ausgangsdruck)

PRÜCKLAUF: So niedrig wie möglich (Rücklaufdruck zum Behälter)

POUTLET: PH = (PIN – PRücklauf) x I (Verstärkung)

Einbau: Rohrmontage

Zubehör: Pilotgesteuertes Rücklaufventil erhältlich

Modell A = kein Rücklaufventil
Modell B = mit Rücklaufventil

Materialzertifikat 3.1 auf Anfrage

 

Beschreibung

Der HC25 ist ein kompaktes Gerät mit einem Gewicht von nur 2,3 kg. Er eignet sich hervorragend für eine Vielzahl von Anwendungen, bei denen der Aufbau und die Aufrechterhaltung von Hochdruck erforderlich ist.

In den HC25 ist ein Ausgleichsventil integriert, das die schnelle Vorwärtsbewegung eines Zylinders ermöglicht, indem es den vollen Eingangsdurchfluss direkt durch den Verstärkerbereich strömen lässt, bis der Solldruck erreicht ist. Danach öffnet das Ausgleichsventil, und der Verstärker beginnt zu oszillieren.

Der Druckverstärker HC25 wird automatisch angehalten, wenn der Enddruck auf der Hochdruckseite H erreicht ist. Der Verstärker kompensiert kontinuierlich für den Ölverbrauch, um den Hochdruck konstant zu halten. Die Einstellung des Ausgangsdrucks erfolgt über die Regelung des Eingangsdrucks.

Der Verstärker kann optional mit einer Blende ausgestattet werden, um den Eingangsdurchfluss auf den für den gewählten Verstärkungsfaktor maximal zulässigen Durchfluss begrenzen zu können.

Durchflussmenge

Verstärkungsfaktor
i

Max. Ausgangsdurchfluss
l/min

Max. Eingangsdurchfluss
l/min

1,2

1,2

8,0

1,5

1,0

8,0

2,0

2,0

12,0

2,8

2,2

13,0

3,2

2,5

15,0

4,0

2,0

14,0

5,0

1,6

14,0

6,6

1,3

13,0

9,0

0,9

13,0

13,0

0,6

12,0

20,0

0,3

12,0

Funktionen

Die grundlegende Funktionsweise ist im Funktionsdiagramm dargestellt. Öl wird durch das Wegeventil (im Kundensystem) zum Anschluss IN geführt und strömt dann ungehindert durch die internen Absperrventile zur Hochdruckseite H.

Wenn auf der Hochdruckseite H der Pumpendruck erreicht wird, schließen die internen Absperrventile. Der Enddruck wird durch die oszillierende Pumpeneinheit OP erreicht. Die Einheit wird automatisch angehalten, wenn der Enddruck auf der Hochdruckseite H erreicht ist. Wenn der Druck auf der Hochdruckseite aufgrund von Verbrauch oder einer Leckage abfällt, wird automatisch das Ventil OP betätigt, um den Enddruck konstant zu halten.

Funktionsdiagramm

Anschlussgewinde

Anschluss

IN / R

H1

H2, H3, H4

1

1/4" BSP

1/4" BSP

Auf Anfrage

2

7/16-20 UNF

9/16-18 UNF

Auf Anfrage

Max. Anzugsmoment BSP

IN / R

H1

1/4" BSP

1/4" BSP

mit Stahlscheibe

4,0 daNm

4,0 daNm

mit Aluminiumscheibe

3,0 daNm

mit Schneidkante

4,0 daNm

4,0 daNm

Max. Anzugsmoment UNF

 

IN / R

H1

 

7/16-20" UNF

9/16-18" UNF

mit O-Ring

2,0 daNm

3,5 daNm

Flüssigkeiten und Materialien

Siehe Allgemeine Beschreibung.

Bestellung eines HC25

Bestellbeispiel für einen HC25 mit i = 4,0, integriertem DV und BSP-Anschlüssen: HC25 - 4,0 - B - 1

Modell

Verstärkung, i

Rücklaufventil

Anschlüsse

HC25


Ihre Auswahl...


Ihre Auswahl...


Ihre Auswahl...

siehe Durchflusstabelle

A = (nein) / Modell A

1

B = (ja) / Modell B

2

 

Subscribe to our Newsletter





Get our quarterly newsletter in your inbox. Your name and email address are safe with us! We will not share your contact information with anyone outside the miniBOOSTER Company.

Iso 9001

miniBOOSTER Hydraulics A/S

Fynsgade 3

DK - 6400 Sønderborg

Denmark